Suche

Sinnlosigkeit - ein schweres Gefühl

Sinnlosigkeit und innere Leere sind Gefühle, die viele Betroffene von Missbrauch und Gewalt ein Leben lang begleiten... wie ein grauer Schleier liegt dieses Gefühl über dem täglichen Leben und ist wie ein fader Beigeschmack. Das muss nicht so sein und lässt sich verändern. Wenn wir erkennen, wo diese Gefühle ihren Ursprung haben, nämlich in den traumatischen Erlebnissen der Vergangenheit und der nicht geheilten Seelenwunde und nur wie Schatten der Vergangenheit unsere Gegenwart überlagern, ist

ein erster Schritt getan. Ab jetzt können wir dieses Gefühl zuordnen. In einem zweiten Schritt geht es darum, die innere Seelenwunde zu heilen und das verletzte, sich verloren fühlende innere Kind anzunehmen und in der Gegenwart, im täglichen Leben zu integrieren. So tritt ein liebevoller Umgang mit sich an die Stelle von Leere und das Gefühl von Sinnhaftigkeit stellt sich automatisch ein, weil wir uns (und den weggeschobenen Anteilen unserer selbst) selbst wieder mehr Raum in unserem Leben geben.


el faro.png

Verein zur Hilfe und Unterstützung von Opfern sexuellen Missbrauchs & Gewalt, "El Faro", e.V.