top of page
matteo-panara-5rVVqzR2hd0-unsplash.jpg

Blog Post

Suche

Albtraum Toilette


Der Link zum Video: https://youtu.be/-zvYkWwaqVE Durch die Nutzung der hier aufgeführten Links, erklären Sie sich mit den auf unserer Homepage beschriebenen Datenschutzbestimmungen, sowie den Nutzungsbedingungen von Drittanbietern einverstanden.


In diesem VLOG möchten wir ein sehr intimes Thema ansprechen. Viele Betroffene haben durch die schwere Traumatisierung, gerade im Intimbereich durch sexualisierte Gewalt, sehr große Hemmungen und ein unermesslich hohes Scham- und Schuldgefühl was den natürlichen Trieb der Ausscheidungen betrifft. Der Gang zur Toilette wirkt wie ein Trigger, der mehr oder weniger bewusst wahrgenommen wird. Oftmals wird der körpereigene Impuls nicht gespürt bzw. so verdrängt, dass entsprechende körperliche Symptome bis hin zu Erkrankungen die (Spät-) Folge sind. Zu schwer bis gar nicht sind die Erinnerungen an das Erlebte zu ertragen.

Ein weiterer Punkt sind natürlich auch öffentliche Toiletten oder auch fremde WCs, die durch die weiteren Besucher oft als bedrohlich empfunden werden. Ein sehr intimes Thema über das die meisten nicht sprechen, jedoch auch eines, welches allgegenwärtig unter Betroffenen von sexualisierter Gewalt ist.


8 Komentar


Anggota tidak dikenal
15 Jul 2020

Zu Hause waren immer Spiele auf Toilette. Zu Hause konnte man auch nie das Badezimmer abschließen. Wenn man Täter auf Klo hat er mir neben bei Mathe erklärt. Manchmal ist er mir auch gefolgt, weil er sagte du gehst extra auf Klo damit du kein Mathe machen muss. Dann sagte er so einfach kommst du davon nicht weg dann machen wir Mathe auf Klo. Du willst es so. Wenn meine Täterinnen auf Klo musste und ich zu lange da war. Muss ich mein Klogang unterbrechen .Seit dem ich im Schutz bin und aufarbeit merke ich das nicht immer wenn ich auf Klo muss. Ich gehe auf Klo ohne das ich muss. Ich gehe solange nicht auf Klo das Schmerzen habe…

Suka

Tritschi🌺
Tritschi🌺
03 Jul 2020

Am schlimmsten war es für mich zum einen das sich des Beinkleides zu entledigen und zum zweiten mich selbst einschließen zu müssen in dem ich abschließe dadurch das es zu Hause nicht ging mit dem Bad abschließen,hätte ich auch Angst das mich jemand Teilbekleidet sehen kann wozu es aber auch häufiger gekommen ist.Außerhalb könnte ich gar nicht erst dort hingehen.Mittlerweile hat sich das ganze etwas gelegt.

Suka

Anggota tidak dikenal
15 Jun 2020

Hallo Susanne,

Danke auch für deine offenen Worte. Ich wünsche es keinem, aber irgendwie tut es gut zu wissen, damit nicht alleine zu sein.

Waschtwang habe ich auch immer und immer wieder. Für die Untersuchung wünsche ich dir alles Gute. Manchmal, so habe ich festgestellt, ist es gut, wenn man bei den Ärzten offen spricht. Och kann aber das Bedürfnis nicht darüber zu sprechen absolut verstehen.

Suka

El Faro Berlin
El Faro Berlin
15 Jun 2020

Liebe Susanne, danke für Deine offenen Worte. Das Thema Waschzwang ist in dem Zusammenhang bei vielen Betroffenen an der Tagesordnung. Die Trigger sind noch zu stark und da braucht es unbedingt Hilfe, damit die Wahrnehmung sich ändern kann. Liebe Grüße Marion

Suka

fuchur
fuchur
15 Jun 2020

Hallo Ihr Lieben,

ich finde es gut, dass wir uns alle trauen auch über das was folgt, daraus was aus dem Gewesenen und dem Geschehenen größtenteils bleibt. Mit einigen Vorsichts- und Achtsamkeitsübungen bin ich zwar gewappnet, aber es ist immer auch ein krassen Angehen.

Ich hab´s mit dem Anus, keine Hämorriden, aber einen Waschzwang. Letztes Jahr war ich glücklich mal "normal" auf dem Klo meine Notdurft (hinten) zu tätigen. Nur seit dem neunten LJ bin ich permanent, täglich einmal damit beschäftigt mir den Einlauf zu geben. Sogar, wenn es schlimm kommt mit Seife. Weil ich innen sauber sein will. Weil ich innen nicht das harte haben will, noch nicht mal den Kot. Ist der mal lang und kommt nicht raus,…

Suka
bottom of page